30. November 2017 Maximilian Schulz-Hanke

Landkreis acht Mal auf Messe in München - und was kommt dabei raus?

Jubiläumsjahr, Rekordbesucherzahl, wichtigster Branchentreff für Immobilien und Investitionen – Die Pressemeldung des Landkreises Potsdam-Mittelmark zur Expo Real 2017 spart nicht an Superlativen, lässt aber konkrete Ergebnisse vermissen, so die Kreistagsfraktion der LINKEN. in Potsdam-Mittelmark. Zur Aufklärung wird gerade eine Anfrage von Thomas Singer, Sprecher der Partei DIE LINKE. im Kreistag, vorbereitet. Neben den Fragen nach Personalausstattung und Auftrag der Vertreter Potsdam-Mittelmarks geht es ihm besonders um den finanziellen Aufwand und die konkreten Ergebnisse aller bisherigen Messeauftritte. Vom 4.10.-6.10. wurde zum insgesamt achten Mal um potentielle Investoren für den Landkreis geworben, aktuell mit Fokussierung auf die Wirtschaftsstandorte Niemegk und Wusterwitz. Mit einigen Interessenten bestünde, laut Pressebericht, „nach wie vor reger Kontakt“. „Es geht um die zukünftige Entwicklung des Landkreises“, so Singer, daher „gehen alle Maßnahmen und Erfolge der Ansiedlung wirtschaftlicher Aktivitäten sowohl den Kreistag, als auch die Bürger, etwas an“. Man werde sich nicht mit „Potenzialen und großer Resonanz“ zufrieden geben.<xml></xml>