Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Picasa

Eröffnungsrede von Dr. Andreas Bernig zum 17. Kinder- und Familienfest auf dem Görden in Brandenburg a.d.H.

Ich begrüße Sie und Euch, liebe Kinder, Eltern, Großeltern und nicht zuletzt alle fleißigen Helfer und Organisatoren recht herzlich zum traditionellen Kinder- und Familienfest.

Traditionell, weil es unsere 17. Veranstaltung ist, und wir gemeinsam hier auf dem Gelände des Waldcafé Görden  bei Spiel und Spass, bei Speis und Trank, begleitet von herrlichem Sommerwetter erlebnisreiche und schöne Stunden verbringen  können.

Im vergangenen Jahr habe ich an dieser Stelle bereits  Mahatma Gandhi mit den Worten zitiert:  „Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.“

Und wir haben da in den letzten Jahren eine ganze Menge gemacht. Ich denke da an die Verbesserung des Betreuungsschlüssels in der Kita, oder das beitragsfreie letzte Kitajahr. Wir haben mehr Lehrer eingestellt und Schulzentren entwickelt um allen den gleichen Zugang zur Bildung zu gewähren

Positiv ist, dass in Brandenburg das Risiko von Kinderarmut gesunken ist aber trotzdem ist fast jedes 5. Kind noch davon bedroht!

Wir haben also viel zu tun im Kampf um Frieden und soziale Gerechtigkeit. Hier sind alle gefordert, nicht nur die Politik, oder die da Oben, sondern jeder Einzelne von uns, an seinem Platz und nach seinen Möglichkeiten.  

Auch deshalb haben wir am 22. Mai, dem 30. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention, die Koalitionsfraktionen in Berlin aufgefordert, ihren Koalitionsvertrag umgehend umzusetzen und die Kinderechte in das Grundgesetz aufzunehmen!       

Ein Kinder- und Familienfest ist ein kleiner Beitrag zur Wahrung der Kinderrechtskonvention, festigt es doch den sozialen Zusammenhalt und lebt das Kinderecht auf „Ruhe, Freizeit, Spiel und Entfaltung“.

Bedanken möchte ich mich ganz herzlich bei den vielen freiwilligen Helfern, insbesondere beim Festkomitee, bei der Volkssolidarität, bei der Basisorganisation Görden der Partei die Linke, dem ursprünglichen Initiator dieses Festes und beim Gaststättenehepaar Köpröci für ihr großes Engagement.

Ohne sie und ihre ehrenamtliche Arbeit wären solche Veranstaltungen wie unser Kinder- und Familienfest nicht denkbar.

Ein Dankeschön auch an die fleißigen Kuchenbäckerinnen und Bäcker und an die Spender für den Trödelmarkt.

Wie auch in den vergangenen Jahren, fließt der Erlös aus dem Kaffee- und Kuchenbasar, als auch die Einnahmen des Trödelmarktes zu 100% in die Finanzierung des Festes.

So, es ist genug gesprochen.

Wir wollen ja feiern und fröhlich sein und deshalb eröffne ich hiermit das Kinder- und Familienfest 2019 im Waldcafé Görden.


So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle Bad Belzig


Montag: 09.00 - 16.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch: -----------

Donnerstag: 09.00 - 18.00 Uhr

Freitag: -----------

Sie möchten DIE LINKE finanziell unterstützen?

Hier finden Sie unsere Bankverbindung:

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse

 

IBAN DE 43 16 05 00 00 36 51 00 56 73

 

BIC WE LA DE D1 PM B

Verwendungszweck: Spende Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Wohnort