12. März 2018

Bau eines Fahrradweges an der L 94 zwischen Wollin und Wenzlow


 

Bau eines Fahrradweges an der L 94 zwischen Wollin und Wenzlow/Autobahnanschluss A 2 hat Priorität im Landkreis PM

Um den Bau eines 1,6 km langen Fahrradweges an der L94 zwischen Wollin und Wenzlow/Autobahnanschluss A 2 bemüht sich das Amt Ziesar schon seit Jahren.

Die Brücke über die Autobahn ist bereits mit einem Fahrradweg gebaut worden.

Beide Orte sind traditionell miteinander verbunden. Die Kinder aus Wenzlow besuchen die Grundschule in Wollin. Alle Bürger, besonders aber Ältere und Schüler, die die L94 mit dem Fahrrad nutzen, sind wegen der stark frequentierten Autobahnanschlussstelle, die zu einer Tankstelle und zu einem LKW-Parkplatz führt, erheblichen Gefahren für Leib und Leben ausgesetzt. Es besteht also dringender Bedarf für diesen Fahrradweg.

Der Landtagsabgeordnete Dr. Bernig richtete in diesem Zusammenhang eine erneute Anfrage bzw. Nachfrage an die Landesregierung und eine Anfrage an den Landrat in Potsdam-Mittelmark, da die Landesregierung mehr Geld für den Radwegebau bereitstellt.

Die Antwort des Landrates Potsdam-Mittelmark liegt bereits vor. Sie bezieht sich darauf, dass mit der Planung des Radweges, der im Amt Ziesar die höchste Priorität erhielt, laut Landesbetrieb Straßenwesen (LS) begonnen wird. In einem Abstimmungsgespräch des Landesbetriebes für Straßenwesen mit dem Landkreis Potsdam Mittelmark am 22.11.2017 wurde bestätigt, dass an der L 94 von der Gemeinde Wenzlow, Gemeindeteil Grüningen, bis Wollin im Oktober 2018 mit dem Bau begonnen werden soll. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung hat 2017 in einem Schreiben an die Bürgerinitiative „Gesundes Wenzlow“ mitgeteilt, dass der LS beabsichtigt, die Planung für den Radweg aufzunehmen und den Bau mit EFRE-Mitteln zu finanzieren. Der LB hatte den Bau erst für 2025 vorgesehen! Durch das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, des Landrates und des Landtagsabgeordneten kommt der Radweg bereits 2018!