26. Juni 2017

Seniorenwoche in Teltow - Einladung in den Landtag ausgesprochen!

Im Rahmen der 24. Brandenburgischen  Seniorenwoche vom 12. bis 16. Juni 2017 gab es im real- Einkaufscenter in Teltow viele Informationsstände.

Landtagsabgeordneter Dr. Andreas Bernig nutze die Gelegenheit und besuchte am 16. Juni das Einkaufscentrum. An diesem Tag repräsentierten sich der Seniorenrat der Stadt Teltow, die Akademie 2. Lebenshälfte, der Teltower Seniorentreff, die Volkssolidarität Teltow und der Ambulante Hospitz- und Palliativdienst Potsdam—Mittelmark des Evangelischen Diakonissenhauses Berlin—Teltow—Lehnin. Letztere Einrichtung kennt der Abgeordnete ganz gut, da er in Kloster Lehnin wohnt.

Schnell kam man über das unterschiedliche Angebot für die Seniorinnen und Senioren in´s Gespräch. Es ist erstaunlich, wie vielfältig die Veranstaltungsangebote u.a. des Seniorentreffs und der Akademie 2. Lebenshälfte sind. Vom Kaffeetrinken über Theater, Sportgruppe, Handarbeit, Ausflug in den Spreewald, Sprechstunde des Seniorenrates, die im Seniorentreff stattfindet bis hin zu Veranstaltungen wie: Lockruf des Abenteuers – Jack London; Trump, Trump und was dann? Ein Versuch  zur Einordnung des Politikwechsels in den USA sowie der Tag des Ehrenamts, die die Akademie 2. Lebenshälfte organisiert. Schnell wurde deutlich, welche wichtige Rolle das Ehrenamt spielt. Das veranlasste Andreas Bernig alle vertretenen Organisationen zu einem Besuch in den Landtag einzuladen, was auch freudig angenommen wurde. Die Volkssolidarität nutzte gleich die Gelegenheit und vereinbarte einen Termin im Dezember. Alle anderen werden den Landtag dann im Frühjahr 2018 besuchen.

Interessant auch die Gespräche mit den Mitgliedern des Seniorenrates Egon Greiner und Wolfgang Nießmann, bei denen die Themen Fahrradschnellweg und Rechte der Seniorentäte in der Kommunalverfassung eine Rolle spielten. Landtagsabgeordneter Dr. Andreas Bernig wird dazu in das Wahlkreisbüro in Teltow zu einem vertiefenden Gespräch einladen.