Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Mitglieder des Kreistages 2019-2024

TS

Haushalt Potsdam-Mittelmark 2023 - konkrete Forderungen der LINKEN/PIRATEN

Unsere Vorschläge zum Haushalt 2023 - eine ganze Reihe unserer Vorschläge zum Haushalt und zur Strategie 2022 konnten nicht realisiert werden. Das heißt nicht, dass unsere Vorschläge nicht mehr existent sind. Es gab zwischenzeitlich Überprüfungen, einige Vorschläge sind in vorhandenen Haushaltsansätzen aufgegangen, von anderen Vorstellungen mussten wir uns aufgrund der notwendigen Konsolidierung des Haushaltes verabschieden. Auch die Fraktion DIE LINKE/Piraten hat ihre bereits benannten Ideen natürlich nochmals auf den Prüfstand gestellt.

Sehr geehrter Herr Köhler,

natürlich wollen wir uns auch wieder mit kreativen und zukunftsorientierten Ideen und Vorschlägen in die Planung des Haushaltes 2023 einbringen.
Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen, die unseren Landkreis wieder ein Stück weiter bringen können.

Natürlich wissen wir, dass jeder Euro nur einmal ausgegeben werden kann, aber bevor die Geldschere im Kopf zuschnappen wird, sollten die Gedanken wenigstens etwas spazieren gehen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Kathrin Menz

Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE / Piraten:

-----

Unsere Vorschläge in Kurzfassung:

- Festschreibung des Kreisumlagesatzes weiterhin auf 39,5% - das ist der Anteil, den die Kommunen von allen ihren Einnahmen an den Landkreis abgeben (müssen), damit die kreislichen  Aufgaben umgesetzt werden können

- 1 Million für die Unterstützung des kommunalen Wohnungsbaus

- fahrscheinfrei auf allen Bussen für alle unter 18 Jahre - Entlastung der Familien - Förderung des öffentlichen Nahverkehrs

- unverzüglicher Kauf der Fläche und Beginn der Planungen für die lange notwendige Zwei-Feld-Sporthalle für das Fläming-Gymnasium in Bad Belzig

- das Konzept "Lebensräume in Potsdam-Mittelmark" weiter entwickeln

- bei der Errichtung des eigenen Frauenschutzhauses ist auf die  Weiterführung der Zusammenarbeit mit den Frauenschutzhäusern in der Stadt Brandenburg und Potsdam  Wert zu legen

- Überführung des Rettungsdienstes in kommunale Hand 2023

- Aufstockung des Anteils an der Bad Belziger Tochter des Ernst-von-Bergmann-Krankenhauses

- Einrichtung eines Klimabildungszentrums

 


Aktuelle Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Wie im echten Leben

In ihrem neuen Film recherchiert Juliette Binoche undercover - in der Putzkolonne. Weiterlesen

Unsere Solidarität wird gebraucht

Gesundheitsarbeiter*innen in NRW seit acht Wochen im Streik Weiterlesen

„Gemeinsam um verlässliche Verfahren ringen“

Interview mit Bettina Gutperl (Mitglied im Parteivorstand der LINKEN) und Alex Wischnewski (Teil des Koordinierungskreises der Feministischen Vernetzung) Weiterlesen

So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark

Protest DIE LINKE PM 2017 vor dem Fliegerhorst Büchel
BL

AKTIONSCAMP gegen die Atombomen in BÜCHEL 2021

Kaum bekannt: 20 US-Atombomben in Rheinland-Pfalz

Brandenburger LINKE setzt vor Ort, direkt vor dem Fliegerhorst Büchel, wo die A-Bomben lagern, ein Friedenszeichen mit dem Aktionscamp Büchel 2021 vom 6.-11.Juli.

Wir fodern von der Bundesregierung
• sich an das Völkerrecht zu halten
• den Atomwaffenverbotsvertrag zu unterzeichnen und
• den Abzug der US-Atombomben aus Büchel in die Wege zu leiten