Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Bild 1

Vom Aktionstag Lehniner Platz in Berlin über den Info-Bus DIE LINKE in Werder a.d.H. zum 1. Siedlerfest 70. Jahre Reckahner Siedlung

Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6
Bild 7

In Berlin –Halensee präsentierte sich die Gemeinde Kloster Lehnin auf dem Lehniner Platz. Vorgestellt wurden die Ergebnisse des Projektes „Stadt-Land gestalten. Mach mit!“ Die Brandenburgische Architektenkammer hat sich die Stärkung ländlicher Räume in Brandenburg zum besonderen Ziel gesetzt. Gemeinsam wurde mit den Bewohnerinnen und Bewohnern nach Wegen und Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität in den ländlich geprägten Regionen Brandenburgs gesucht. (Bild 1)

 

Bürgermeister Uwe Brückner und Konrad Müller eröffneten den Aktionstag, an dem sich viele Akteure beteiligten. (Bild 2)

 

Im Gespräch mit dem ärztlichen Direktor des Lehniner Krankenhauses stellte sich schnell heraus, dass nicht nur die Architektenkammer für die Stärkung des ländlichen Raumes zuständig ist. Mit Sorge beurteilte er die Versuche gerade im ländlichen Raum Kliniken zu schließen. Der Landtagskandidat sagte volle Unterstützung zu. Nach den Landtagswahlen will man sich treffen!

In Werder a.d.H. Stand der Info-Bus der Linken und Andreas Bernig sowie Tina Lange um mit den Wählern in´s Gespräch zu kommen. Sie konnten mit bunten Bällen ihre Schwerpunktproblem in ihrer Stadt benennen Da ging es u.a. um Kita, Wohnen, Pflege, Busverbindungen sowie Sport-und Freizeit. Auch Unterschriften für die Volksinitiative „Keine Geschenke den Hohenzollern!“ wurden gesammelt. (Bild 3 und 4)

 

In Reckahn fand das 1. Siedlerfest anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Siedlung Reckahn statt. (Bild 5 und 6)

 

 

Ortsvorsteher Klaus Perle eröffnete das Fest und erzählte über die Geschichte. Der ehemalige Ortsvorsteher Kurt Ehrich präsentierte den originalen Messstab von der Bodenreform. Bild 7

 

Ortsvorsteher Klaus Perle zog eine positive Bilanz bat aber  Andreas Bernig bei der Neugestaltung des Kinderspielplatzes zu unterstützen. Da dann mal los!


So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle Bad Belzig


Montag: 09.00 - 16.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch: -----------

Donnerstag: 09.00 - 18.00 Uhr

Freitag: -----------

Sie möchten DIE LINKE finanziell unterstützen?

Hier finden Sie unsere Bankverbindung:

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse

 

IBAN DE 43 16 05 00 00 36 51 00 56 73

 

BIC WE LA DE D1 PM B

Verwendungszweck: Spende Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Wohnort