Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

1. Sozialraumkonferenz - Zukunftswerkstatt der Gemeinde Groß Kreutz (Havel)

Das Interesse an der ersten Sozialraumkonferenz in Groß Kreutz (Havel) am vergangenen Mittwoch, dem 25. Juni 2014 18.00 Uhr in der Erich Kästner Grundschule war beeindruckend.  Rund 30 Vertreter örtlicher, sozialer Einrichtungen, wie Kitas, Schulen, Jugendamt, Kirche, Vereine, Verwaltung und Politik waren der Einladung des Bürgermeisters und der Initiative Sozialraum Groß Kreutz (Havel) gefolgt. 

Ziel ist es, sich über bestehende Probleme und Sorgen aber auch positive Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit auszutauschen und zu vernetzen. Die große Zahl der Teilnehmer verdeutlicht den Bedarf an solch einer Kommunikationsplattform, in welcher gemeinde-, institutionen- und generationenübergreifend diskutiert werden kann. Eine erste Themensammlung ergab, dass ein Großteil der Gäste den Bedarf sieht, Treffpunkte für Kinder, Jugendliche und auch Eltern zu schaffen. Zum Beispiel fehlen in einigen Ortsteilen Spielplätze. Bürgermeister Reth Kalsow war sehr erfreut über die vielen konstruktiven Vorschläge, an denen auf der nächsten Sozialraumkonferenz weitergearbeitet werden soll.

Unterstützung in Form einer Prozessbegleitung für 1 Jahr durch die Moderatorin Frau Büttner erhält die Initiative Sozialraum Groß Kreutz (Havel) durch das Programm Anschwung für frühe Chancen von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) in Kooperation mit dem Bundesministerium für  Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Die nächste Sozialraumkonferenz ?ndet bereits am 3. September 2014 um 18.00 Uhr ebenfalls im Gebäude der Erich Kästner Grundschule Groß Kreutz (Havel) statt und bietet die Möglichkeit, konkrete Schritte, Strategien und Vorgehensweisen zu erarbeiten, die dann schnellst möglich umgesetzt werden sollen. Alle Akteure des Sozialraums sind herzlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und die Gemeinde kinder- und familienfreundlich mit zu gestalten.

Claudia Kirchhoff

Initiative Sozialraum Groß Kreutz (Havel)


So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle Bad Belzig


Montag: 09.00 - 16.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch: -----------

Donnerstag: 09.00 - 18.00 Uhr

Freitag: -----------

Sie möchten DIE LINKE finanziell unterstützen?

Hier finden Sie unsere Bankverbindung:

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse

 

IBAN DE 43 16 05 00 00 36 51 00 56 73

 

BIC WE LA DE D1 PM B

Verwendungszweck: Spende Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Wohnort