Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Werder (Havel) fordert einen nachvollziehbaren Bauzeitplan für die BlütenTherme

Nach nunmehr sechsmaliger Verschiebung des Eröffnungstermins forderte die Fraktion DIE LINKE der Stadtverordnetenversammlung in Werder (Havel) eine Baustellenbesichtigung, um sich von der Bausituation der BlütenTherme zu überzeugen. Am 27. März erfolgte die Begehung der Therme in den Havelauen durch die Stadtverordneten gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Kristall Bäder AG, Heinz Steinhart.Der neue Termin der Fertigstellung ist nun der 30.09.2014, dann werden alle Wasserbecken gefüllt sein und die Therme vollständig in Betrieb gehen. Dieser Termin wurde in einer Sondersitzung der Stadtverordneten in Werder (Havel) im März mehrheitlich beschlossen.Aus den ursprünglich geplanten 19 Monaten Bauzeit werden nun mindestens 32 Monate. Wird die Therme nicht rechtzeitig fertiggestellt, erfolgt eine Strafe von 8 300 Euro monatlich gegenüber der Kristall Bäder AG.Ein Schwimmbereich mit einem 25-Meter-Becken ist fertiggestellt. Vieles sieht noch sehr unfertig und rohbaumäßig aus und bis zum an Baden durch die BürgerInnen am 30.09.2014 gibt es noch äußerst viel zu werkeln. Für die Wärmeversorgung ist noch nicht einmal die Baugenehmigung vorhanden. Dieser Zustand rief große Skepsis bei vielen Anwesenden hervor, den erneut festgelegten Termin entsprechend einzuhalten. Diesen Eindruck gewannen die Faktionsmitglieder und die sachkundigen Bürger sowie der Landtagsabgeordnete, Dr. Andreas Bernig, und der Direktkandidat für die Landtagswahl 2014, Sascha Krämer, auf der Baustelle.Dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Kristall Bäder AG, Heinz Steinhart, zufolge müssen wir uns keine Sorgen machen, denn der Termin Ende September sei auf jeden Fall sicher. Die technischen Einrichtungen seien fertiggestellt und viele schwerwiegende Probleme gelöst.Unsere Forderung als Linke geht dahin: „Endlich einen nachvollziehbaren Bauzeitplan vorzulegen!“Das Baugeschehen werden wir weiterhin aufmerksam verfolgen und darauf drängen, dass die BlütenTherme endlich am 30.09.2014 erblüht.


Verbot der AfD - mit Nachdruck gefordert

802.907 Unterschriften unter die innn.it-Petition wurden am Mittwoch von der Präsidentin des Bundesrats Manuela Schwesig persönlich entgegengenommen!

aber kein Grund die inhaltliche Auseinandersetzungen mit den Ansichten potentieller AfD-Wähler nicht zu forcieren - am besten von Mensch zu Mensch. So ergänzen wir die vielen Demonstrationen

Hat Die Linke die Arbeiter verloren?

Interview mit Dr. Mario Candeias Weiterlesen

Missglückte NS-Fiction

„Zone of Interest“ will experimentelles Gewaltkino sein, in dem Gewalt nicht gezeigt wird. Ob das den gewünschten Effekt hat, ist fraglich. Weiterlesen

Wellen der Empörung und dröhnendes Schweigen

Deutschlandweit sind in den vergangenen Wochen Hunderttausende auf den Straßen gewesen, um gegen faschistische und rassistische Hetzte zu protestieren. Müsste sich dieser Protest nicht auch gegen die Verschärfung des Gemeinsamen Europäischen Asylrechts richten? Weiterlesen

So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark