Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
vlnr Th.Singer (Gemeindevertreter LINKE) Jeannette Paech (KT-Mitglied Piraten), K.-J. Warnick (KT-Mitglied u Gemeindevertreter LINKE)

TS

Ehrung für Udo Zeller

wo ist das kleine Segelboot geblieben

LINKE und PIRATEN ehren Udo Zeller – den langjährigen Behindertenbeauftragten des Landkreises

 

Am Wochenende legten Klaus-Jürgen Warnick und Thomas Singer von DIE LINKE und Jeannette Paech von den PIRATEN zum Tag der Menschen mit Behinderungen Blumen am Grab von Udo Zeller nieder. Er war den Kreistagsabgeordneten der LINKEN über fast drei Jahrzehnte - und seit 2019 auch der PIRATEN - ein kompetenter Partner, wenn es um die Rechte von Menschen mit Behinderungen ging. Im vorigen Jahr war er überraschend verstorbenen. Seine Devise war immer: „Ich bin nicht behindert, ich werde behindert.“ Wir anderen sind da oft blind für die Einschränkungen, die nicht sein müssen. Immer wieder bemühen wir uns darum in seinem Sinne, die Belange dieses Teils der Bevölkerung schon in der Phase der Aufgabenstellung fest zu schreiben, statt hinterher hinterher durch Nachbesserungen zu reparieren. Allein da gibt es noch genug aus der Vergangenheit aufzuarbeiten.

Sein Wunschtraum war, dass auch Rollstuhlfahrer Segelboot fahren können. Der rollstuhlgerechte Katamaran war sein Kind. Er hat ihn noch erlebt.

Allerdings, das kleine Segelboot auf seinem Grabstein ist verschwunden. Weiß jemand, wo es abgeblieben sein könnte, damit es dort wieder seinen Platz findet.


UMVERTEILEN!

Weil wir uns die Reichen nicht mehr leisten können.

Dass wir uns die Reichen nicht mehr leisten können, wird mit jedem Tag offensichtlicher. Nur müssen sich die, die die Reichen "sponsorn", dessen bewußt werden und zusammentun. Dann braucht es auch keine TAFEL mehr. (siehe links)

Der geplante Wahlkreisneuzuschnitt in Berlin ist ein Angriff auf DIE LINKE

Seit Jahren arbeiten die Parteien an einer großen Wahlrechtsreform. Gemeinsam mit Grünen und FDP hatte die Linke in der letzten Wahlperiode dazu einen Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht. Der neue Entwurf der Ampel geht Zulasten der LINKEN. Weiterlesen

Schwer umkämpftes Gebiet

Zwei Hebammen stehen im Mittelpunkt von Snow Hnin Ei Hlaings Dokumentarfilm „Midwives“ Ihr EInsatzort: das Siedlungsgebiet der verfolgten Rohingya-Minderheit in Myanmar. Weiterlesen

So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark