Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gegen Diskriminierung und Lohndumping – für den echten Mindestlohn

Zum heutigen Mindestlohnbeschlusses der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik und Gewerkschaften Dr. Andreas Bernig:

Gegen Diskriminierung und Lohndumping – für den echten Mindestlohn

Der heute verabschiedete Mindestlohn diskriminiert und verletzt den Gleichheitsgrundsatz mit all seinen Ausnahmen und Übergangsregelungen.

Ja: Wir brauchen den Mindestlohn! Davon konnten wir im Laufe der Jahre gemeinsam mit den Gewerkschaften auch die anderen Parteien überzeugen. Doch dieser jetzigen nicht-grundgesetzkonformen Variante können wir nicht zustimmen. Daher war die Enthaltung der LINKEN heute der einzig richtige Weg!

Wir fordern damit weiterhin: einen menschenwürdigen, armutsfesten, gesetzlichen, flächendeckenden, ausnahmslosen und regelmäßig angepassten Mindestlohn – der sofort gilt, effektiv überwacht wird und der zeitgemäß ist, d.h. mit 10 Euro startet. Denn ein Mindestlohn, der einen Rentenanspruch unterhalb der Grundsicherung nach sich zieht, geht nicht nur am Ziel vorbei, sondern der ist Betrug an den WählerInnen.

Von jeder Arbeit muss man leben können; ganz gleich, ob man unter 18, Saisonarbeiter/in, Zeitungsausträger/in oder etwa Langzeitarbeitslose/r ist – und damit sogar noch am meisten den Schutz des Gesetzgebers vor Niedriglöhnen bräuchte.

mehr dazu... 


So können Sie Kontakt mit uns aufnehmen

Bad BelzigTeltow

14806 Bad Belzig
Straße der Einheit 53

Telefon: 033841-32547
Fax: 033841-43880

14513 Teltow
Potsdamer Straße 74

Telefon: 03328-302818
Fax: 03328-399039

E-Mail an DIE LINKE. in Potsdam-Mittelmark

Öffnungszeiten der Kreisgeschäftsstelle Bad Belzig


Montag: 09.00 - 16.00 Uhr

Dienstag: 09.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch: -----------

Donnerstag: 09.00 - 18.00 Uhr

Freitag: -----------

Sie möchten DIE LINKE finanziell unterstützen?

Hier finden Sie unsere Bankverbindung:

 

Mittelbrandenburgische Sparkasse

 

IBAN DE 43 16 05 00 00 36 51 00 56 73

 

BIC WE LA DE D1 PM B

Verwendungszweck: Spende Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Wohnort